MINT-Kolleg Baden-Württemberg

KIT-Auswahlstelle Peking und Auswahlprüfung am Beijing Institute of Technology (BIT)

Bild: © MINT-Kolleg/KIT; Auswahlprüfung 2015 am BIT

Die KIT-Auswahlstelle Peking ist ein Gemeinschaftsprojekt der Partnerhochschulen KIT und BIT unter Beteiligung des Studienkollegs am KIT, des MINT-Kollegs Baden-Württemberg und des Deutschen Sprachenzentrums (DSZ) am BIT. Das Projekt wird unterstützt von der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) sowie der Akademischen Prüfstelle (APS) in Peking und kooperiert unter anderem mit dem Goethe-Institut Peking.

Seit Juli 2012 führt das Studienkolleg im Auftrag des KIT-Präsidiums an der KIT-Auswahlstelle am Beijing Institute of Technology (BIT) eine Auswahlprüfung in den Fächern Mathematik, Physik, Chemie und Deutsch durch. Diese Prüfung richtet sich an alle Bewerberinnen und Bewerber aus China, die ein grundständiges Studium (B.Sc.-Studium) am KIT aufnehmen oder das Studienkolleg am KIT besuchen möchten.

Die KIT-Auswahlprüfung

Die Auswahlprüfung setzt sich aus mindestens zwei schriftlichen und einer mündlichen Prüfung zusammen. Sie entspricht in den einzelnen Prüfungsteilen sowohl dem Niveau des Aufnahmetests als auch dem Niveau der Feststellungsprüfung (FP) am Studienkolleg des KIT.

 

Vorbereitung auf die Auswahlprüfung

Zur gezielten Vorbereitung auf die Auswahlprüfung wird bereits im Juni, nach der chinesischen Hochschulaufnahmeprüfung (Gaokao), ein kostenpflichtiger vierwöchiger Kompaktkurs am BIT angeboten.

 

Kurs- und Prüfungszeiten 2020 (ausgefallen)

Kurs: Montag, 15.06.2020 bis Sonntag, 12.07.2020 (Anmeldung bis: 31.05.2020)

Auswahlprüfung: Montag, 13.07.2020 bis Freitag, 17.07.2020 (Anmeldung bis: 30.06.2020)

Der Kurs und die Auswahlprüfung 2020 entfallen.