Home | Impressum | Sitemap | MINT-Kolleg Stuttgart | KIT

Girls' Day 2017: MINT-Workshops

Bild von einem Muster
Foto: MINT-Kolleg KIT

Mathematik: Zweidimensionale Muster und Puzzles

Formen und Muster kommen in unserem Alltag überall vor: Beispielsweise in geometrisch angelegten Schmuckbeeten barocker Gärten oder als Ornamente auf Stoffen oder Tapeten. Wir empfinden Muster als ästhetisch, wenn sie sich spiegeln oder immer wieder in den gleichen Anordnungen aneinanderreihen. Auch ihren faszinierenden wie verwirrenden Effekt kennen wir aus der Natur, beispielsweise aus barocken Gärten oder Labyrinthen, deren geometrische Ordnung trotzdem dazu führen kann, dass wir den Überblick verlieren und uns leicht verlaufen. Wie lassen sich die Effekte von Formen und Mustern mathematisch untersuchen und erklären?

In diesem Workshop wurden die Schülerinnen kreativ: Anhand geometrischer Formen erstellten sie eigene Muster und untersuchten ihre Eigenschaften. Außerdem lernten sie in Beispielen aus Natur und Technik praktische Anwendungen kennen.
 


Binärcode
Foto: pixabay.de

Informatik:  Programmieren lernen mit Greenfoot

Ganz gleich ob auf dem Smartphone, Tablet oder Laptop, überall laufen Programme oder Apps. Aber wie können wir solche Programme schreiben und entwickeln?

Der Workshop führte in die objektorientierte Programmierung ein. Mit der Programmierumgebung Greenfoot lernten die Schülerinnen, selbstständig zweidimensionale graphische Anwendungen zu schreiben und ein kleines Spiel zu entwickeln. Dabei lernten sie auch Aspekte der Programmiersprache Java kennen.